mein Ohr

Marian Olbertz

Hörverlust, Ursachen, Hörbewusstsein, HörTaktik und -Training

Was bedeutet es eigentlich, wenn man einen Hörverlust hat? Wie entsteht er?

Ich möchte hier nicht auf medizinische Details eingehen. Dies würde den Rahmen sprengen und ist schlicht zu langweilig. Wenn Sie interessiert sind, finden Sie im Internet eine Fülle an Informationen. Wir greifen den medizinischen Aspekt sowieso in der persönlichen Beratung auf. Jeder Kunde sollte wissen was er für eine Art von Schwerhörigkeit hat, wo die Risiken und Probleme bei ihm sind und wie er sich optimal verhalten sollte.

Die Ursachen sind vielfältig, meistens handelt es sich jedoch um eine altersbedingte Schwerhörigkeit. Häufig liegt auch eine Kombination mehrerer Ursachen vor. Gemeinsam mit Ihrem HNO-Arzt versuchen wir die Ursache für Ihren Hörverlust zu klären. Dies ist von großer Wichtigkeit für die weitere Beratung, Auswahl und Anpassung der Hörsysteme.

Sie sollen zunehmend ein Bewusstsein für Ihre Ohren entwickeln. Für jemanden, der ganz normal hört ist das natürlich nicht unbedingt notwendig. Aber ein Hörgeräteträger profitiert enorm davon, wenn er in sich hinein hört und seine Umgebung bewusst aufnimmt und steuert.

Man kann das gut mit Fitnesstraining vergleichen. Ich habe eine Weile nebenberuflich Gruppenfitness unterrichtet und in dieser Zeit viel über den menschlichen Körper gelernt. Beim Krafttraining spricht man vom Muskelgefühl. Also zu spüren, wie der Muskel arbeitet und eben auch zu lernen, den Muskel gezielt anzusprechen. Es bringt nicht so viel, das Gewicht einfach nur von A nach B zu bewegen. Besser ist es, je nach gewünschter Isolation, den entsprechenden Muskel bewusst zu aktivieren. Ich übertrage das jetzt mal auf das Hören. Ich kann natürlich etwas gleichgültig durch das Leben spazieren, nehme Klänge und Eindrücke aber nicht explizit und bewusst war. Es gibt tatsächlich Menschen, die nicht bemerken, dass eine aus dem Internet illegal geladene mp3-Datei schlechter klingt. Haben Sie einen Hörverlust, den wir behandeln wollen wird so eine auditive Gleichgültigkeit zum Problem. Irgendwie mal nebenbei ein Hörgerät testen und kaufen... So wird das leider nichts. Sie sollen nach Möglichkeit verschiedene Hörsysteme zum Vergleich zu Hause testen, und sich dann für DAS richtige entscheiden. Ich kann Sie dabei unterstützen, aber ich kann Ihnen diese Entscheidung nicht abnehmen. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass Sie beim Hörgerätekauf entscheidungsfreudig werden und wirklich in der Lage sind, Unterschiede herauszuhören. Ich helfe Ihnen dabei, dass Sie Ihr Leben wieder mit der vollen Bandbreite hören. Und ich helfe Ihnen dabei, wieder ein Hörgefühl und Hörbewusstsein zurückzugewinnen.

Das Hörbewusstsein ist die Voraussetzung und das Verständnis für die Anwendung von Hörtaktik. Wie nehme ich meine Umgebung wahr? Wie organisiere ich meinen Alltag? Mit Maßnahmen und Arbeitsweisen aus dem Hörtraining erreichen wir eine bessere Wahrnehmung von Schallereignissen jeglicher Art. Sie bekommen quasi Muskelgefühl in den Ohren. Und mit der Hörtaktik lernen Sie es, Ihre Umgebung akustisch positiv zu beeinflussen und zu optimieren. Hörtraining wird gern von Hörakustikern angeboten. In vielen Fällen wird hierbei eine Verkaufstaktik und Strategie aufgezogen, um anschließend hochpreisiger zu Verkaufen. Manchmal wird das Hörtraining sogar separat berechnet.

Besinnen wir uns mal auf die Fakten: Ich will darüber weder hochpreisiger verkaufen, noch kostet es extra. Was ich aus meiner Erfahrung sagen kann: Hörtraining und entsprechende Hörtaktik hilft nachweislich und steigert den Nutzwert der Hörversorgung und erhöht damit die Kundenzufriedenheit! Also machen wir es einfach!



E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram