mein Ohr

Marian Olbertz

Unsere Leistungen Für Sie:

  • Kostenfreier Hörtest
  • Kostenfreies Probetragen
  • Spezialanfertigungen aus eigener Herstellung
  • modernste Anpasstechnik
  • Hörassistenzsysteme
  • Monitoring und Raumakustik
  • Schnelle Reparatur und Reinigung Ihrer Hörsysteme
  • Hörgeräte-Prüfstand
  • Ersatzgeräte im Reparaturfall
  • Lärm- Schwimm- und Gehörschutz
  • Hörgerätebatterien und Zubehör
  • Vor-Ort und Lieferservice
  • Hörgeräte-Notdienst

Die Hörakustik ist ein vielseitiges Geschäftsfeld. Die Vorraussetzung für meine Arbeit ist ein Vertrauensverhältnis. Deshalb bin ich zunächst mit "meinem Ohr" für Sie da. Ich nehme mir die nötige Zeit, mit Ihnen die Probleme zu erörtern und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

In der Hörakustik gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt. Jeder Kunde ist anders, jedes Ohr hört anders. Die Lösungsmöglichkeiten werden immer vielfältiger.

Die Werbung verspricht uns vieles, hält aber häufig nicht das, was man erhofft. Auch in der Hörakustik wird seitens der Hersteller, aber auch bei den Betrieben vor Ort, die Werbetrommel gerührt, und Erfolge versprochen, die dann manchmal wider Erwarten nicht eintreten.

Das Geld ist dann futsch, und das Problem schlimmer denn je. Die Geld-zurück-Garantie mancher Betriebe klingt zunächst toll. Genauer betrachtet ist es meiner Meinung nach eine Arbeitsverweigerung. Mal angenommen ich habe einen komplexen und anspruchsvollen Kundenfall, den ich vielleicht nicht 100% zufriedenstellen kann. Dann nehme ich meinen Job besonders ernst. Investiere mehr Zeit. Zeit, ist Geld. Und auch für meinen Kunden ist Zeit möglicherweise Geld. Dieser erhöhte Aufwand zahlt sich aber am Ende aus. Und das sind dann oft die besonders zufriedenen Kunden, da sie wertschätzen können, welcher tatsächliche Aufwand für sie betrieben wurde. Das liegt mir wirklich am Herzen, und ich freue mich dann umso mehr, wenn es geklappt hat und der Kunde glücklich ist.

Natürlich klappt das nicht immer. Manchmal passen die Rahmenbedingungen einfach nicht. Hierbei ist weder der Hörakustiker noch der Kunde schuld. Es hat dann einfach nicht sein sollen. Hierbei rufe ich grundsätzlich keinerlei Kosten auf, sondern vertage die Hörversorgung auf einen späteren Zeitpunkt. Vielleicht ist der Kunde auch bei einem anderen Akustiker gelandet. Sowas ist nicht schlimm und nehme ich nicht krumm.

Aber zurück zur Geld-zurück-Garantie: Wenn dem Betrieb der Aufwand zu groß wird bzw. sich der Mitarbeiter den Kundenwünschen nicht gewachsen sieht, der Kunde unzufrieden ist, bekommt man sein Geld zurück. Hier liegt schon der erste Fehler: Denn wieso hat der Kunde überhaupt schon gekauft, wenn er nicht zufrieden ist? Zudem sehe ich in der Geld-zurück-Garantie eine Art Auftragssteuerung. Es werden lieber die einfachen Kundenfälle abgeschlossen, anstatt sich lange mit komplizierten Fällen aufzuhalten. Das kann´s nicht sein. Der Kunde freut sich ggf. sogar, dass er sein Geld zurück bekommt. Aber er hat damit auch sein Problem zurück. Er hört nämlich schlecht!

Ich nehme kein Blatt vor den Mund und werde mir das Recht herausnehmen, ehrlich Problemstellungen anzusprechen und Ihnen von Anfang an eine realistische Erwartungshaltung vermitteln. Ich verschaffe mir einen Gesamtüberblick, und lasse Sie an meinen Überlegungen teilhaben. Ich habe schon vieles möglich gemacht, was andere für unmöglich halten würden. Getreu dem Motto: Geht nicht, gibt´s nicht. Dafür bedarf es jedoch der erwähnten Gesamtbetrachtung. Die Hörversorgung ist nur ein Teil davon.

Deshalb biete ich zusätzlich zur Hörakustik noch die Schwerpunkte Raumakustik und Monitoring an. Siehe Thema Schwerpunkte!

Raumakustik wird häufig nicht oder nur unzureichend beachtet. Wenn mein Kunde sich häufig in einer suboptimalen akustischen Umgebung aufhält, kann die beste Hörversorgung trotzdem nicht zufriedenstellend sein. Frust ist dann vorprogrammiert. Deshalb werde ich mit Ihnen gemeinsam auch Ihre Hörumgebung bewerten. Und versuchen, nicht nur mit dem Hörsystem auf den Problemen "herumzutherapieren", sondern auch raumakustische Maßnahmen erklären und vorschlagen. Natürlich können Sie Ihre Umgebung nicht komplett umkrempeln. Aber die immer wiederkehrenden Hörsituationen, speziell in den eigenen vier Wänden, lassen sich durchaus optimieren.

Das Thema Monitoring umfasst sämtliche In-Ears für professionelle Musiker als auch für Privatgebrauch. In-Ears sind maßgefertigte Köpfhörer, welche überwiegend bei Konzerten verwendet werden, aber ebenfalls für normales musikhören beliebt sind.

Gleichzeitig verstehe ich unter "Monitoring" auch Nah-Freifeldlautsprecher, speziell für das Fernsehen zu Hause. Hierbei gibt es Überschneidungen mit der Hör- und Raumakustik. Alle 3 Themen sollten immer berücksichtigt werden!

Beim Monitoring und der Raumakustik versuche ich, die Ist-Situation einzuschätzen. Dies mache ich nach Möglichkeit im Rahmen eines Vor-Ort-Termins bei Ihnen zu Hause. In erster Linie verstehe ich mich als Berater für Nahfeld-Monitorlautsprecher und Raumakustik. An der Stelle, wenn es um umfangreiche bauliche Veränderungen oder komplexe Lautsprechersysteme geht, verweise ich meine Kunden dann gerne an entsprechende Fachfirmen.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram